Frankfurt

Die Frankfurter Messe gehört zu den größten Messe- und Veranstaltungsarealen in Deutschland mit global agierender Klientel. Insofern hat auch der von uns dort getriebene Aufwand XXL-Format.

2010 gestalteten wir dort einen Event für die 'Tech@Work' Veranstaltung von HP, wobei die britische Produktionsfirma WRG unser Auftraggeber war. Im Fokus des Plenarbereichs stand dabei ein sehr großer Bildschirm, der mit seitlichen Beleuchtungseffekten eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde. Die hierfür erforderliche Stahlkonstruktion wurde individuell gefertigt, war 20 Meter breit und wog eineinhalb Tonnen. Die eigentliche Bildschirmfläche bildete eine Sperrholzunterkonstruktion mit aufgesetzten LED-Bändern. Zusätzlich zu einer Fülle von Räumlichkeiten für die Breakout-Sessions bauten wir noch den kompletten Empfangsbereich für die Delegierten sowie zahlreiche Besucherdisplaystationen im gesamten Ausstellungsbereich.

Im gleichen Jahr wählte auch KPMG die Frankfurter Messe als Veranstaltungsort für ihr Global Partner Meeting. Im Auftrag der Londoner Produktionsfirma Unpsun bauten wir einen umfangreichen Set in der großen Festhalle mit einem 50 Meter breiten Rundhorizont, der mit einer großen weißen Leinwand bespannt war, die als Projektionsfläche diente.